Video

Edin Dzeko sorgt für einen Blitzstart der Roma gegen Pescara, ein Teamkollege ist sogar an drei Toren direkt beteiligt. Trotzdem macht es der Abstiegskandidat spannend.

Der ehemalige Bundesliga-Stürmer Edin Dzeko hat den AS Rom in der italienischen Serie A zurück in die Erfolgsspur geführt.

Der Stürmer erzielte beim 3:2 gegen Delfino Pescara schon in den ersten zehn Minuten zwei Tore und brachte den Tabellenzweiten gegen den Abstiegskandidaten damit früh auf Kurs. (Ergebnisse und Spielplan der Serie A)

Dzeko traf in der 7. und 10. Minute jeweils auf Vorlage von Diego Perotti, der in der 71. Minute selbst per Elfmeter den dritten Treffer für die Roma beisteuerte.

Die Highlights der Serie A und das Topspiel der Primera Division am Dienstag um 18.55 Uhr in Goooal! – Das internationale Fußball Magazin im Free-TV auf SPORT1

Dennoch musste das Team des ewigen Francesco Totti, der in der 72. Minute eingewechselt wurde, bis zum Schluss zittern: Ledian Memushaj (60.) und Gianluca Caprari (74.) brachten den Außenseiter zwei Mal bis auf ein Tor ran, letztendlich setzte es für die Gäste aber die neunte Niederlage im 14. Saisonspiel.

Die Roma bleibt dagegen erster Verfolger von Tabellenführer Juventus, der mit 33 Zählern vier Punkte vor dem Hauptstadt-Klub liegt. (Die Tabelle der Serie A)

Der ehemalige Wolfsburger Dzeko führt mit nun zwölf Saisontoren die Torjägerliste der Serie A an.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel