vergrößernverkleinern
FBL-ITA-SERIEA-NAPOLI-SASSUOLO
Der Treffer von Lorenzo Insigne war zu wenig für Neapel gegen Sassuolo © Getty Images

Vizemeister SSC Neapel erleidet in der Serie A im Kampf ums internationale Geschäft einen Rückschlag. Inter verspielt in Überzahl fast eine klare Führung gegen Florenz.

Der italienische Vizemeister SSC Neapel ist in der Serie A im Rennen um die Europapokalränge zurückgefallen.

Der Champions-League-Teilnehmer kam am Montagabend gegen Sassuolo Calcio nicht über mit 1:1 (1:0) hinaus und liegt als Tabellensiebter nun drei Punkte hinter den Plätzen für das internationale Geschäft. 

Lorenzo Insigne brachte Neapel kurz vor der Pause in Führung (42.). Gregoire Defrel glich in der Schlussphase aus (82.).

Inter verspielt fast Drei-Tore-Führung

Inter Mailand kletterte mit dem 4:2 (3:1) gegen den AC Florenz auf den achten Rang. Mauro Icardi war mit zwei Toren der Matchwinner.

Bereits nach 19 Minuten führten die Gastgeber nach Toren von Marcelo Brozovic, Antonio Candreva und Icardi vermeintlich komfortabel mit 3:0. Doch Nikola Kalinic (37.) und Josip Ilicic (62.) brachten Florenz, das zwischenzeitlich Gonzalo Rodriguez mit einer Roten Karte (45.+1) verloren, wieder zurück ins Spiel.

Erst in der Nachspielzeit sorgte Icardi mit seinem zweiten Treffer des Abends für die Entscheidung.

Die Highlights der Serie A und das Topspiel der Primera Division am Dienstag um 18.55 Uhr in Goooal! – Das internationale Fußball Magazin im Free-TV auf SPORT1

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel