vergrößernverkleinern
Juventus FC v AC Milan - TIM Cup
Sami Khedira ist einen Schritt näher am Titel in der Coppa Italia © Getty Images

Der italienische Meister ringt im Viertelfinale der Coppa Italia den AC Mailand nieder und steht in der Runde der letzten Vier. Miralem Pjanic trifft sehenswert.

Weltmeister Sami Khedira ist mit Juventus Turin ins Halbfinale der Coppa Italia eingezogen.

In der Runde der letzten Acht setzte sich der Rekordsieger gegen den AC Mailand mit 2:1 (2:0) durch und darf weiter vom dritten Pokaltriumph in Folge träumen.

Paulo Dybala (10.) besorgte die frühe Führung für den italienischen Meister, mit einem sehenswerten Freistoß ins obere linke Eck erhöhte Miralem Pjanic (21.). Carlos Bacca (53.) erzielte nach der Pause den Anschlustreffer für die Gäste, die nach einer anschließenden Gelb-Roten Karte gegen Manuel Locatelli (54.) in Unterzahl spielen mussten.

Khedira wirkte beim elfmaligen Pokalsieger über die gesamte Spieldauer mit.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel