Video

Sami Khedira hat mit Tabellenführer Juventus Turin das Auswärtsspiel in Sassuolo gemeistert. Beim 2:0-Sieg erzielte der deutsche Weltmeister sogar einen Treffer.

Auch dank des vierten Saisontreffers von Weltmeister Sami Khedira hat Italiens Rekordmeister Juventus Turin die Tabellenführung in der Serie A ausgebaut. Khedira traf in der 26. Spielminute zum 2:0 (2:0)-Endstand beim Auswärtssieg bei Sassuolo Calcio, durch den Juve mit 51 Punkten nun vier Zähler vor Verfolger AS Rom liegt. 

Die Römer (48) unterlagen mit Nationalspieler Antonio Rüdiger in der Startelf bei Sampdoria Genua am Sonntag 2:3 (1:1) und kassierten einen empfindlichen Dämpfer im Kampf um den ersten Scudetto seit 2001.

In Sassuolo brachte Stürmerstar Gonzalo Higuaín Juventus bereits in der neunten Spielminute in Führung und leitete auch das zweite Tor ein, das Khedira durch einen satten Rechtsschuss von der Strafraumgrenze erzielte.

Rückschläge für AS Rom und AC Florenz

Die zweitplatzierte Roma war durch den Ex-Wolfsburger Edin Dzeko in der 66. Minute in Genua in Führung gegangen, doch Sampdoria drehte durch Patrik Schick (71.) und Luis Muriel (73.) das Spiel. Bruno Peres (5.) hatte die Römer zuvor bereits mit 1:0 in Front geschossen, Dennis Praet (21.) egalisiert.

Einen Rückschlag erlitt der AC Florenz, der in der 1. K.o.-Runde der Europa League auf Borussia Mönchengladbach trifft. Die Toskaner gaben gegen den FC Genua eine 2:0- und 3:2-Führung aus der Hand und kamen am Ende nur zu einem 3:3.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel