Video

Lazio Rom fährt im Kampf um das internationale Geschäft wichtige Punkte ein. Ein ehemaliger Dortmunder besorgt die Führung, die Entscheidung fällt kurz vor Abpfiff.

Lazio Rom hat im Kampf um das internationale Geschäft wichtige Punkte eingefahren. 

Gegen den FC Turin setzten sich die Mannschaft von Trainer Simone Inzaghi mit 3:1 durch. Der ehemalige Bundesliga-Spieler Ciro Immobile brachte die Hausherren in der 56. Spielminute in Führung, Maxi Lopez glich aus (72.). 

Mit zwei späten Toren von Balde Keita (87.) und Felipe Anderson (90.) sicherte Lazio den Dreier. In der Tabelle liegen die Römer mit nun 56 Punkten auf dem vierten Rang hinter Juventus Turin (70), AS Rom (62) und dem SSC Neapel (60). 

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel