Video

Antonio Rüdiger erwischt im Römer Derby einen gebrauchten Tag. Neben einer Roten Karte hagelt es auch noch eine Niederlage gegen den Stadtrivalen.

Nationalspieler Antonio Rüdiger hat mit dem AS Rom das italienische Hauptstadt-Derby verloren und im Rennen um die Champions-League-Plätze einen Rückschlag hinnehmen müssen.

Im "Derby della Capitale" unterlag das Team von Trainer Luciano Spalletti dem Erzrivalen Lazio Rom mit 1:3 (1:1). Da Verfolger SSC Neapel am Sonntagabend bei Inter Mailand durch ein Tor von Jose Calderon (43.) gewann, schmolz der Vorsprung des Tabellenzweiten auf einen Punkt zusammen. Rüdiger sah in der Nachspielzeit nach einem Foul die Rote Karte.

Diao Keita hatte Lazio bereits nach zwölf Minuten in Führung gebracht, ehe Daniele de Rossi mit einem umstrittenen Foulelfmeter in der Nachspielzeit der ersten Hälfte ausglich. Dusan Basta (50.) und erneut Keita (85.) sorgten nach der Pause für die Entscheidung.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel