vergrößernverkleinern
SSC Napoli v Juventus FC - TIM Cup
Die italienische Polizei hat nach einem Angriff auf Juve-Fans drei Napoli-Hooligans festgenommen © Getty Images

Mitte Mai werden Fans von Juventus an einer Autobahnraststätte angegriffen und verletzt. Die Polizei vermeldet nun die Festnahme von drei Neapel-Hooligans.

Die italienische Polizei hat am Freitag drei Hooligans des SSC Neapel festgenommen und unter Hausarrest gestellt.

Sie werden beschuldigt, nach dem Serie-A-Spiel am 15. Mai zwischen AS Rom und Meister Juventus Turin (3:1) einen Bus mit sieben Juventus-Fans an einer Autobahn-Raststätte südlich von Rom angegriffen zu haben.

Drei Juve-Fans wurden geschlagen und verletzt. Um die anderen Turiner Tifosi zu zwingen, aus dem Fahrzeug auszusteigen, schlugen die Neapel-Hooligans die Fensterscheiben ein und warfen Rauchbomben in den Innenraum des Fahrzeugs.

Das Personal der Autobahn-Raststätte verbarrikadierte sich in dem Lokal und rief die Polizei, während die Neapel-Hooligans die Flucht ergriffen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel