vergrößernverkleinern
Mario Gomez wechselte 2013 vom FC Bayern nach Florenz
Mario Gomez kam beim AC Florenz in der vergangenen Saison nicht so häufig wie gewünscht zum Zug © Getty Images

Der Wechsel des Nationalspielers zu Besiktas Istanbul ist nach SPORT1-Informationen in trockenen Tüchern. Sein Berater bestätigt Verhandlungen.

Der Wechsel von Mario Gomez vom AC Florenz zu Besiktas Istanbul ist nach SPORT1-Informationen so gut wie in trockenen Tüchern.

Demnach geht es nur noch um ein paar finanzielle Aspekte. Grundsätzlich sind sich der türkische Traditionsklub und der 30 Jahre alte Stürmer einig.

Gomez' Berater bestätigte gegenüber SPORT1 zumindest Verhandlungen.

"Es gibt Gespräche mit einigen Klubs, darunter ist auch Besiktas", sagte Uli Ferber SPORT1.

"Es ist aber noch nichts Schriftliches fixiert und noch keine Einigung erzielt. Es ist noch alles offen", ergänzte Ferber.

Nach Informationen von SPORT1 aus der Türkei sollen sich Besiktas und Gomez aber so gut wie einig sein.

Angeblich soll Besiktas dem AC Florenz ein Angebot über eine Ablöse von sechs Millionen Euro für Gomez unterbreitet haben.

Gomez wechselte 2013 vom FC Bayern nach Florenz.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel