vergrößernverkleinern
Lukas Podolski spielt seit Sommer 2015 für Galatasaray
Lukas Podolski ist vom FC Arsenal zu Galatasaray gewechselt © Getty Images

Nach seiner verletzungsbedingten Abreise vom DFB-Team meldet sich der Weltmeister wieder fit. Einem Einsatz in Galatasarays nächstem Heimspiel dürfte nichts im Wege stehen.

Lukas Podolski hat seine Verletzung am linken Sprunggelenk überwunden. Der Nationalspieler nahm am Dienstag wieder das Training bei seinem türkischen Klub Galatasaray auf.

Der 30-Jährige dürfte damit am Samstag im Heimspiel gegen Genclerbirligi Ankara wieder zur Verfügung stehen.

In der vergangenen Woche war Podolski vor den EM-Qualifikationsspielen gegen Irland und Georgien aus dem Quartier der deutschen Nationalmannschaft in Frankfurt am Main abgereist.

Die DFB-Mediziner hatten eine Kapselreizung diagnostiziert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel