vergrößernverkleinern
Mario Gomez jubelt
Mario Gomez gelang im neunten Ligaspiel für Besiktas bereits sein vierter Doppelpack © Imago

Besiktas Istanbul bleibt dank Mario Gomez in der Erfolgsspur. Beim Kantersieg trifft der 30-Jährige erneut - ein Teamkollege klaut dem Angreifer allerdings einen Treffer.

Stürmer Mario Gomez hat seinen Lauf beim türkischen Erstligisten Besiktas Istanbul mit seinem achten Pflichtspieltreffer für die "Schwarzen Adler" fortgesetzt.

Der 30-Jährige steuerte zum 5:1 (2:1)-Erfolg des Tabellenführers der Süper Lig bei Aufsteiger Antalyaspor das Tor zum zwischenzeitlichen 3:1 bei (63.). Besiktas ist damit weiter souveräner Tabellenführer.

Gomez waren zunächst sogar zwei Tore zugeschrieben worden. Doch beim 2:1 von Ricardo Quaresma (27.) hatte der Ball die Torlinie bereits überschritten, als der deutsche Stürmer ihn per Kopf ins Netz drückte. Die Süper Lig wertete den Treffer deshalb für den Portugiesen.

Gomez betreibt Eigenwerbung

Gomez hat mit acht Toren in den jüngsten neun Pflichtspielen dennoch eine starke Quote und betrieb erneut Eigenwerbung für ein Comeback in der deutschen Nationalmannschaft. Bundestrainer Joachim Löw hatte zuletzt immer wieder eine Rückkehr des 60-maligen Nationalspielers in Aussicht gestellt.

Für Besiktas trafen zudem Necip Uysal (14.) sowie die früheren Bundesligaspieler Olcay Sahan (73.) und Cenk Tosun (89.). Den 1: 1-Ausgleich hatte der ehemalige Weltklassestürmer Samuel Eto'o erzielt (21.).

"Für uns war es ein wichtiger Sieg", sagte Gomez' Teamkollege Andreas Beck, "wir waren ein bisschen müde, haben am Ende aber eine deutliche Entwicklung gezeigt." Besiktas führt die Tabelle mit vier Punkten Vorsprung auf Stadtrivale Galatasaray mit Lukas Podolski an.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel