vergrößernverkleinern
Lukas Podolski von Galatasaray Istanbul
Lukas Podolski legt ein Tor vor und erzielt ein weiteres - für einen Punktgewinn reicht es nicht © Getty Images

Galatasaray Istanbul schluckt gegen Caykur zwei späte Gegentore und steht mit leeren Händen da. Die starke Leistung von Lukas Podolski wird dadurch zur Randnotiz.

Lukas Podolski hat mit Galatasaray Istanbul einen sicher geglaubten Sieg aus der Hand gegeben und den Sprung an die Spitze der türkischen SüperLig verpasst.

"Gala" führte bis zur 90. Minute bei Rizespor 3:2, kassierte aber noch zwei Treffer und verlor 3:4 (1:2).

Podolski erzielte den Treffer zum 2:2 (65.) und war zum fünften Mal in dieser Saison für den Rekordmeister erfolgreich, nach dem 3: 2 durch Olcan Adin wähnten sich die Gäste auf der Siegerstraße. "Momentan läuft es gut in der Türkei, und ich habe nicht die Absicht, zum Ende der Saison wieder den Verein zu wechseln", sagte der ehemalige England- und Italien-Legionär Podolski am Sonntag in Köln.

Damit bleibt der Rekordmeister mit 21 Punkten Zweiter hinter dem Lokalrivalen Besiktas (23 Punkte) mit Mario Gomez, der aber am Sonntag bei Bursaspor seinen Vorsprung vergrößern konnte. Doch Leonard Kweuke und Deniz Kadah drehten das Spiel in den Schlusssekunden noch zugunsten des Tabellenzehnten.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel