vergrößernverkleinern
Lukas Podolski spielt seit Sommer 2015 für Galatasaray
Lukas Podolski ist vom FC Arsenal zu Galatasaray gewechselt © Getty Images

Die zuständige Kammer der UEFA prüft Sanktionen gegen den Klub von Weltmeister Lukas Podolski. Eine Entscheidung soll bis Ende Februar fallen.

Lukas Podolskis Klub Galatasaray drohen wegen Verstößen gegen das Financial Fairplay Sanktionen durch die Europäische Fußball-Union (UEFA).

Wie die Untersuchungskommission der Finanzkontrollkammer für Klubs (FKKK) am Montag bekannt gab, wurde der Fall des türkischen Rekordmeisters an die rechtsprechende Kammer der FKKK weitergeleitet.

Diese werde nun eine Entscheidung über die fälligen Maßnahmen bis Ende Februar fällen.

Der Klub habe die Break-even-Vorschriften im Beobachtungszeitraum während der laufenden Saison nicht eingehalten.

Hull City, Panathinaikos Athen und Sporting Lissabon hätten sich im gleichen Zeitraum dagegen an die Vereinbarungen gehalten und müssen keine Strafen mehr fürchten.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel