vergrößernverkleinern
Wesley Sneijder Kopfball
Wesley Sneijder musste sich mit Galatasaray mit einem Punkt begnügen © Getty Images

Das türkische Derby zwischen Galatasaray und Besiktas findet keinen Sieger. Lukas Podolski fehlt verletzt, mehrere frühere Bundesliga-Profis trumpfen auf.

Galatasaray und Besiktas haben in der türkischen Süper Lig den Sprung an die Tabellenspitze verpasst. "Gala" verspielte beim 2:2-Remis bei Besiktas eine 2:0-Führung und bleibt damit mit elf Punkten aufgrund des schlechteren Torverhältnis hinter Besiktas (11) und Istanbul Basaksehir (13) Dritter.

Ex-Bundesliga-Profi Eren Derdiyok brachte Galatasaray vor 37396 Zuschauern bereits in der 8. Minute in Führung. Bruma erhöhte nach einem tollen Solo noch vor der Pause (44.). Besiktas kam allerdings mit Schwung aus der Kabine und belohnte sich für die Bemühungen. Mit Marcelo (73.) und Cenk Tosun (78.) retteten zwei weitere frühere Bundesliga-Spieler Besiktas einen Punkt.

Bei Galatasaray fehlte Lukas Podolski weiterhin verletzt. Der Weltmeister laboriert an einem Außenbandriss, den er sich im Supercup gegen Besiktas im August zugezogen hatte. Andreas Beck kam bei Besiktas nicht zum Einsatz.

Erstmals seit fünf Jahren durften Anhänger beider Teams ins Stadion. Wegen Ausschreitungen in der Vergangenheit waren in den letzten Jahren keine Fans der Gastmannschaft zugelassen worden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel