vergrößernverkleinern
BOX-US-KLITSCHKO-JENNINGS
Evander Holyfield (l.) and Lennox Lewis befinden sich im sportlichen Ruhestand © Getty Images

Lennox Lewis und Evander Holyfield glauben an einen Klitschko-Sieg gegen Anthony Joshua am Samstag. Henry Maske ist zwiegespalten.

Der frühere Box-Weltmeister Lennox Lewis setzt im mit Spannung erwarteten Kampf am Samstag zwischen Wladimir Klitschko gegen Anthony Joshua auf den ukrainischen Routinier. "Hier trifft erfahren, aber mit alten Muskeln, auf jung und stark. Und ich stelle mich auf die Seite der Erfahrung. Ich glaube noch an Klitschko", sagte der 51 Jahre alte Engländer der Sport Bild.

Ex-Weltmeister Evander Holyfield sieht ebenfalls Klitschko im Vorteil. Er erwarte einen "offenen Kampf, aber ich denke nicht, dass Klitschko den Kampf annehmen würde, wenn er nicht fest daran glauben würde, dass er gewinnen kann. Joshua hat große Schlagkraft in beiden Händen. Klitschko muss Joshua langsam machen und dazu bringen, dass er nachdenkt."

Maske hofft auf "aggressiven Wladimir"

Für Ex-Champion Henry Maske steht Klitschkos Zukunft auf dem Spiel: "Falls wir in Wembley den aggressiven Wladimir aus dem Sieg gegen Kubrat Pulew sehen sollten, räume ich ihm eine echte Chance ein, den Kampf zu gewinnen. Zeigt er diese Qualität nicht und nähert er sich mehr der Tyson-Fury-Story an, ist es sicher der rechte Moment zu sagen: Ich hatte eine gute Zeit, und die ist hier jetzt beendet."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel