vergrößernverkleinern
The Northern Trust - Preview Day 3
Rory McIlroy sprach bei der Pressekonferenz vor dem Northern Trust über den Mega-Fight McGregor gegen Mayweather © Getty Images

Golf-Star Rory McIlroy kennt UFC-Kämpfer Conor McGregor persönlich und hat Zweifel an der Echtheit des Kampfes gegen Floyd Mayweather.

Der nordirische Golf-Superstar Rory McIlroy hat Zweifel am Mega-Fight zwischen Conor McGregor und Floyd Mayweather geäußert.

Die derzeitige Nummer zwei der Golf-Weltrangliste hofft, dass das Ergebnis des Box-Spektakels nicht schon im Vorhinein feststeht. McIlroy ist ein großer Kampfsport-Fan und hat McGregor schon des Öfteren bei UFC-Events getroffen. Der Golfer hat Angst, dass der ganze Kampf nur auf den maximalen Gewinn ausgerichtet ist.

Jetzt kostenlosen Testmonat bei DAZN sichern und neben Mayweather vs. McGregor auch den Saisonstart in den europäischen Top-Ligen wie Premier League und La Liga live sehen!

"Man überlege, McGregor schlägt Mayweather in den ersten paar Runden K.o. Die würden noch mehr Geld mit dem Rematch machen. Der Rückkampf würde noch viel größer werden", sagte der 28-Jährige im Rahmen einer Pressekonferenz vor dem Northern Trust-Golf-Turnier.

"Ich weiß nicht, was die null Niederlagen für Mayweather wert sind", führte McIlroy weiter aus. "Das ist sein Lebenswerk. Aber wenn ein Niederschlag und zehn Sekunden auf dem Boden liegen weitere 100 Millionen Dollar bedeuten würden? Das ist seine Sache."

Der Fight zwischen Mayweather und McGregor beginnt in der Nacht von Samstag auf Sonntag ab 3 Uhr LIVE auf DAZN.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel