Video

Orlando - Am Medientag kurz vor WrestleMania 33 überrascht WWE-Superstar Triple H die Journalisten mit seinem Motörhead-Auftritt. Die reagieren teils wie Fans.

So einen Einmarsch würden sicher auch andere Firmenvorstände gern mal hinlegen.

Beim Medientag zwei Tage vor der Wrestling-Megashow WrestleMania 33 in Orlando überraschte WWE-Vizechef Paul Levesque alias Triple H die Journalisten mit einem nicht angekündigten Auftritt - komplett mit seiner aus den WWE-Shows bekannten Motörhead-Musik.

SPORT1-Redakteur Martin Hoffmann ist vor Ort bei WWE WrestleMania 33 in Orlando
SPORT1-Redakteur Martin Hoffmann ist vor Ort bei WWE WrestleMania 33 in Orlando © SPORT1-Grafik: Getty Images/SPORT1

Jubelrufe und lauter Applaus

Die Medienvertreter waren im Performance Center der Promotion versammelt, um dort die Nachwuchstalente zu interviewen und ihnen beim Trainieren zuzusehen. Mittendrin wurden die Journalisten dann gebeten, sich um den zentralen Ring zu versammeln, ohne weitere Aussage, was sie dort erwarten würde. Nach mehreren Minuten Stille klang schließlich das von Lemmy Kilmister intonierte "The Game" aus den Boxen.

Triple H, im WWE-Vorstand für die Talentakquise zuständig und zugleich noch immer als Wrestler aktiv, kam im Anzug zum Ring, pries das Leistungszentrum seiner Firma und kündigte an, noch stärker als bisher nach Wrestling-Talenten aus aller Welt zu fahnden.

In diesem Outfit wird Triple H am Sonntag bei WrestleMania 33 antreten
In diesem Outfit wird Triple H am Sonntag bei WrestleMania 33 antreten © WWE 2016 All Rights Reserved

Von einem Teil der 160 Journalisten wurde Triple H nicht anders empfangen als von den Fans: Es gab Jubelrufe und lauten Applaus. Auch das hätten andere Firmenvorstände sicher gern öfter.

Am Sonntag wird es den Motörhead-Auftritt auch bei WrestleMania geben: Dort tritt Triple H gegen Seth Rollins an.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel