vergrößernverkleinern
Big E (M.) riss bei WrestleMania 33 einen schlüpfrigen Witz auf Kosten von Xavier Woods (l.)
Big E (M.) riss bei WrestleMania 33 einen schlüpfrigen Witz auf Kosten von Xavier Woods (l.) © WWE 2017 All Rights Reserved

Orlando - Xavier Woods, im geleakten Sex-Video von WWE-Wrestlerin Paige zu sehen, moderierte WrestleMania 33 - und bekommt einen schlüpfrigen Gag auf seine Kosten ab.

WWE-Wrestlerin Paige wurde vor zwei Wochen Opfer eines Sex-Leaks - ein Thema, das auch bei der Supershow WrestleMania 33 nicht ganz außen vor blieb.

Zwar war Paige aus nachvollziehbaren Gründen (und weil sie verletzt ist) nicht bei dem Show-Wochenende dabei, dafür aber WWE-Kollege Xavier Woods, der bei einem der ins Internet gestellten Privatvideos von Paige zu sehen war.

Woods bildet mit Kofi Kingston und Big E die Gruppierung New Day, die als Moderatoren der Show in Orlando fungierten.

Dabei konnte Big E sich eine schlüpfrige Anspielung nicht verkneifen.

SPORT1-Redakteur Martin Hoffmann ist vor Ort bei WWE WrestleMania 33 in Orlando
SPORT1-Redakteur Martin Hoffmann ist vor Ort bei WWE WrestleMania 33 in Orlando © SPORT1-Grafik: Getty Images/SPORT1

Doppeldeutigkeit von Big E

"It's time to pull our levers", sagte der Koloss bei einem New-Day-Auftritt im Ring. Was oberflächlich  nur so viel hieß, dass es Zeit sei, den Hebel für WrestleMania umzulegen.

Video

"Pull the lever" ist im englischen Slang aber auch ein Ausdruck für eine andere Art von Hebelumlegung, es geht um ein hebelförmig geformtes Körperteil. Und dass er diesen Ausdruck nicht zufällig wählte, verriet Big E mit einem vielsagenden Seitenblick auf Woods.

Bei Twitter blieb dieser vielsagende Blick nicht verborgen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel