Video

München und Dillingen - Nach seinem Comeback auf dem Fußballplatz will Tim Wiese auch im Wrestling-Ring wieder angreifen. Doch die WWE macht "The Machine" zur Zeit Probleme.

Nach dem umjubelten Comeback als Torwart bei Kreisligist SSV Dillingen am vergangenen Samstag heißt es für den früheren Nationalkeeper und WWE-Aspiranten Tim Wiese jetzt erst einmal, das Erlebte zu genießen. Aber "The Machine" hat natürlich auch längst schon neue Ideen im Kopf. Das Projekt Wrestling liegt momentan allerdings unfreiwillig auf Eis.

Video

"Die Situation mit der WWE ist so, dass ich in München ein super Match abgeliefert habe. Alle waren begeistert. Fans, wir und auch die WWE", sagte Wiese am Rande seines Comebacks in Dillingen zu SPORT1. "Der Stand danach war der, dass Triple H., der Chef der WWE, mir angeboten hat bei der WWE eine Ausbildung zum Wrestler zu machen. Ich habe den Leuten bei der WWE gesagt, dass ich das super spannend finde und das sehr gerne machen würde."

Wiese hängt in der Warteschleife

Doch es gibt ein Problem, Wiese hängt gerade in der Warteschleife. Keine leichte Situation für den Kultkeeper. "Seit Monaten warten wir auf ein konkretes Angebot der WWE."

Wiese habe "nach wie vor richtig Lust drauf", doch er merkt an, dass er gar nicht wisse, "wie lange diese Ausbildung dauert und ob ich dafür komplett nach Amerika muss und für wie lange. Und auf alle diese Fragen fehlen einfach Antworten. Warum das so lange dauert, kann ich nicht sagen."

"Hänge total in der Luft"

Dies sei der Grund, "warum es gerade bei dem Thema keinen Schritt weiter geht. Das frustriert mich und auch meine Fans".

Und weiter: "Ich hänge gerade total in der Luft, weil nichts voran geht. Das ist extrem schade. Ich hoffe, dass sich das bald ändert. 'The Machine' ist bereit."

Doch tatenlos ist er deswegen derzeit nicht. Mit "World of Wiese" hat er längst ein neues Projekt ins Leben gerufen. Dabei sucht er die härtesten Athleten Deutschlands.

"Die World of Wiese ist eine noch nie dagewesene Mischung aus Hochleistungssport und Unterhaltung, angelegt als Mitmach-Festival. Oder anders gesagt: ein 'Sportainment-Event-Festival'", erklärte Wiese SPORT1.

Neues TV-Projekt

"In der 'World of Wiese' können Sportler sich beweisen. Im Mittelpunkt steht meine Suche nach den härtesten Athleten Deutschlands." Ab dem 12. August geht es im Landschaftspark Duisburg-Nord los.

"Besucher haben hier nicht nur die Möglichkeit, den Titelkampf live mitzuerleben, auf der Spielwiese werden sie auch selbst sportlich aktiv. Festival-Feeling inklusive", verrät Wiese.

Die Fans dürfen also gespannt sein auf die nächsten Heldentaten von Wiese. Ausruhen wird sich "The Machine" jedenfalls nicht.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel