vergrößernverkleinern
Renaud Lavillenie gewann in London Olympia-Gold

Frankreichs Stabhochsprung-Weltrekordler Renaud Lavillenie und die niederländische Sprinterin Dafne Schippers sind Europas Leichtathleten des Jahres 2014. Lavillenie und Schippers wurden am Samstag bei einer Gala des europäischen Verbandes EAA in Aserbaidschans Hauptstadt Baku ausgezeichnet.

Lavillenie, der im Februar in Donezk die Weltbestmarke auf 6,16 m verbessert hatte, setzte sich bei der Wahl vor Hochsprung-Europarekordler Bogdan Bondarenko (Ukraine) und dem britischen Langstrecken-Star Mo Farah durch. Schippers, die bei der EM in Zürich die Titel über 100 und 200 m gewonnen hatte, lag vor Hammerwurf-Weltrekordlerin Anita Wlodarczyk (Polen) und Hochsprung-Europameisterin Ruth Beitia (Spanien).

Als Aufsteiger des Jahres wurden 200-m-Europameister Adam Gemili (Großbritannien) und Hochsprung-Hallenweltmeisterin Marija Kutschina (Russland) ausgezeichnet.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel