vergrößernverkleinern
Oscar Pistorius drohen bis zu 15 Jahre Gefängnis

Die Berufungsverhandlung im Strafprozess um den ehemaligen Paralympics-Star Oscar Pistorius ist für den 9. Dezember in Pretoria angesetzt worden.

Das teilte die Staatsanwaltschaft am Montag mit.

Es gebe mit Blick auf die Auslegung des Gesetzes begründete Aussichten auf einen erfolgreichen Einspruch", teilten die Strafverfolger mit.

Der 27-jährige Pistorius war am 12. September der fahrlässigen Tötung seiner Freundin Reeva Steenkamp für schuldig befunden worden.

Am 21. Oktober hatte das Gericht um Richterin Thokozile Masipa das Strafmaß auf fünf Jahre Haft festgelegt.

Die Staatsanwaltschaft kündigte daraufhin an, sowohl das Urteil als auch das Strafmaß anzufechten.

Ankläger Gerrie Nel hatte mindestens zehn Jahre Gefängnis gefordert, Pistorius' Starverteidiger Barry Roux auf Hausarrest und gemeinnützige Arbeit plädiert.

In der Nacht zum 14. Februar 2013 hatte Pistorius Steenkamp in seinem Haus in einem Vorort von Pretoria durch die geschlossene Badezimmertür erschossen.

Der südafrikanische Sprinter beteuerte stets, Steenkamp für einen Einbrecher gehalten zu haben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel