vergrößernverkleinern
Verena Sailer (m.) verpasste Gold um vier Hundertstel
Verena Sailer soll das Aufgebot des DLV anführen © Getty Images

Der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) setzt weiter auf seine Talente: Angeführt von der ehemaligen Sprint-Europameisterin Verena Sailer (29) soll sich eine DLV-Rasselbande bei dem jährlichen Hallen-Länderkampf gegen Großbritannien, Frankreich und Gastgeber Schottland am Samstag in Glasgow beweisen.

"Speziell für sie gilt es, Wettkampf-Erfahrungen zu sammeln", sagt DLV-Cheftrainer Idriss Gonschinska: "In Vorbereitung der internationalen Meisterschaften der folgenden Jahre gilt es speziell, den jüngeren Athleten vielfältige Chancen zu eröffnen, um ihre Wettkampfkompetenz im Vergleich mit internationalen Spitzenathleten weiter zu entwickeln."

Im DLV-Aufgebot fehlen die ganz großen Namen, weil die Stars wie Kugelstoß-Weltmeister David Storl (24, Leipzig) entweder verletzt fehlen oder wie Stabhochspringer Raphael Holzdeppe (25, Zweibrücken) noch an ihrer Form für die kommende Hallen-EM in Prag (5. bis 8. März) feilen. Als Favorit auf den Sieg gilt Frankreich.

Nach einer Pause im Jahr 2014 nimmt die deutsche Mannschaft zum vierten Mal bei dem Hallen-Länderkampf in Glasgow teil.

2011 gewann das DLV-Team, dem dritten Rang 2012 folgte der vierte Platz 2013.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel