vergrößernverkleinern
Katarina Johnson-Thompson ist eine britische Leichtathletin
Katarina Johnson-Thompson bleibt nur knapp unter der Bestmarke © Getty Images

Die britische Mehrkämpferin Katarina Johnson-Thompson hat bei der Hallen-EM der Leichtathleten in Prag Gold gewonnen, den Weltrekord aber denkbar knapp verpasst.

Die erst 22-Jährige blieb im Fünfkampf 13 Punkte unter der Bestmarke der Ukrainerin Natalija Dobrynska von 5013 Zählern.

Carolin Schäfer (Friedrichstein) musste wegen Wadenproblemen den Wettkampf auf Platz zwölf liegend vor dem abschließenden 800-m-Lauf vorzeitig beenden.

Nach dem tragischen Tod ihres Lebensgefährten Ende Februar hatte sich die Vierte der Freiluft-EM im vergangenen Jahr kurzfristig und nach langen Gesprächen im Familien- und Freundeskreis für einen Start in Prag entschieden.

Sie trat mit Trauerflor am linken Träger ihres Nationaltrikots an.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel