vergrößernverkleinern
Mano a Mano Athletics Challenge with Usain Bolt
Usain Bolt (M.) sprintete in 10,12 Sekunden zum Sieg über 100 Meter © Getty Images

Jamaikas Sprint-Superstar Usain Bolt hat in seinem ersten Saisonrennen über 100 m einen klaren Sieg eingefahren.

Beim Einladungs-Wettkampf "Mano a Mano" auf der Pferderennbahn von Rio de Janeiro setzte sich der 28 Jahre alte Jamaikaner am Sonntag in einem Viererfeld in 10,12 Sekunden vor dem Staffel-Olympiazweiten Ryan Bailey (USA/10,24), Jose Carlos Moreira (Brasilien/10,51) und dem Niederländer Churandy Martina (10,53) durch.

"Meine Vorbereitung läuft gut. Heute war der Start schlecht, aber ich werde zu meiner Form kommen. Ich brauche einfach mehr Rennen", sagte Bolt nach seinem Auftritt in der Olympiastadt von 2016. Seine nächsten Starts hat der sechsmalige Olympiasieger bei den World Relays in Nassau/Bahamas (2./3. Mai) über 4x100 und 4x200 m geplant hat.

Bei den Frauen setzte sich in Rio die zweimalige Weltmeisterin Veronica Campbell-Brown (Jamaika) in guten 11,04 Sekunden vor Staffel-Olympiasiegerin Carmelita Jeter (USA/11,19), der mit 2009 erzielten 10,64 Sekunden zweitschnellsten Frau der Geschichte, durch.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel