vergrößernverkleinern
Sainsbury's Indoor Grand Prix
Mo Farah lief bereits 2014 in London einen Marathon © Getty Images

Der britische Lauf-Star Mo Farah plant nach der Heim-WM 2017 in London den Einstieg ins Marathon-Geschäft. "Bis 2017 werde ich noch auf der Bahn laufen, mich danach aber mit dem Marathon beschäftigen", sagte der Doppel-Olympiasieger auf einer Pressekonferenz vor dem ersten Diamond-League-Meeting der Saison in Doha am Freitag.

Für den 32-Jährigen würde sich in London ein Kreis schließen. In der britischen Hauptstadt gewann der gebürtige Somalier 2012 Olympia-Gold über 5000 und 10.000 Meter. Bei seinem bislang einzigen Marathon wurde er im April 2014 ebenfalls in London in 2:08:41 Minuten Achter und zahlte Lehrgeld. "Ich bedauere diesen Versuch aber nicht, ich habe dabei viel gelernt", sagte Farah.

Bei der WM 2015 in Peking (22. bis 30. August) wird Farah wohl erneut über 5000 und 10.000 m an den Start gehen. Über beide Strecken ist er Titelverteidiger.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel