vergrößernverkleinern
15th IAAF World Athletics Championships Beijing 2015 - Day Two
Claudia Rath ist bei der WM aus dem Medaillenrennen © Getty Images

Jessica Ennis-Hill greift nach ihrer Babypause wieder nach Gold, für Claudia Rath liegt eine Medaille im Siebenkampf bei der Leichtathletik-WM in Peking (LIVETICKER) dagegen fast schon außer Reichweite.

Die WM-Vierte von 2013 aus Frankfurt fiel nach 41,31 m im Speerwurf vor den abschließenden 800 m mit 5471 Punkten auf Platz neun zurück. Rath gilt zwar als starke Läuferin, der Rückstand auf Bronze von 141 Zählern dürfte aber zu groß sein.

Für Carolin Schäfer war der Traum von einer Medaille schon früh am Sonntag geplatzt. Die mit großen Hoffnungen nach China gereiste Nummer zwei der Welt blieb im Weitsprung ohne gültigen Versuch. "Ich habe mich noch nie in einem so großen Stadion so einsam gefühlt", sagte sie der ARD. Im Februar war ihr Freund tödlich verunglückt.

Olympiasiegerin Ennis-Hill aus Großbritannien liefert ein Jahr nach der Geburt ihres Sohnes Reggie weiter eine furiose Vorstellung ab und führt das Feld mit 5706 Zählern deutlich an. Top-Favoritin Brianne Theisen-Eaton aus Kanada (5612) liegt auf Rang drei knapp hinter der Niederländerin Nadine Broersen (5620).

Jennifer Oeser zeigt nach ihrer Verletzungs- und Babypause eine solide Vorstellung. Die frühere Vize-Weltmeisterin aus Leverkusen liegt bei ihrem Comeback auf der großen Bühne mit 5400 Zählern derzeit auf Platz 13.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel