vergrößernverkleinern
Markus Rehm gewann bei der WM in Katar die Goldmedaille
Markus Rehm gewann bei der WM in Katar die Goldmedaille © Getty Images

Weitsprung-Weltrekordler Markus Rehm ist für die Wahl zum "Athleten des Monats Oktober" vom Internationalen Paralympischen Komitee (IPC) nominiert worden. Rehm wäre der erste deutsche Sieger in diesem Jahr, drei weitere Sportler und eine Mannschaft stehen noch zur Wahl.

Der 27-jährige Rehm hatte dem Deutschen Behindertensportverband (DBS) bei der Leichtathletik-WM in Katar mit der Weltrekordweite von 8,40 Meter Gold beschert und seinen dritten WM-Titel nach 2011 und 2013 gefeiert.

Neben Rehm gilt die Kubanerin Omara Durand, die dreimal Sprint-Gold gewann, bei der Wahl als Favoritin. Zudem sind noch Sprinter Richard Browne (USA), Rollstuhl-Fechterin Beatrice Vio (Italien) und das chinesische Rollstuhl-Basketballteam der Frauen nominiert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel