vergrößernverkleinern
David Storl
David Storl will sich gezielt auf die Olympischen Spiele in Rio vorbereiten © Getty Images

Deutschlands beste Kugelstoßer David Storl und Christina Schwanitz werden zugunsten einer langfristigen und gezielten Olympia-Vorbereitung auf die Hallensaison 2016 verzichten.

Vize-Weltmeister Storl und Weltmeisterin Schwanitz trafen diese Entscheidung in Abstimmung mit Bundestrainer Sven Lang und Idriss Gonschinska, dem Cheftrainer des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV).

"Wir wollen uns gezielt auf die Olympischen Spiele vorbereiten", sagte Lang am Mittwoch. Storl und Schwanitz waren Ende 2014 am Knie operiert worden.

"Ich will den beiden die Zeit geben, körperlich wieder richtig fit zu werden", führte Lang weiter aus: "David ist zum ersten Mal seit Jahren wieder schmerzfrei." Hohe Belastungen wären zum jetzigen Zeitpunkt kontraproduktiv: "Die alten Beschwerden würden wieder auftreten."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel