vergrößernverkleinern
Julian Reus
Julian Reus lief die 60 Meter in 6,53 Sekunden © Getty Images

Spitzensprinter Julian Reus hat den 27 Jahre alten deutschen Hallenrekord über 60 Meter eingestellt.

Am Freitag lief Reus beim Abendsportfest in Erfurt die 60 Meter in 6,53 Sekunden - so schnell, wie dies bislang einzig dem Berliner Sven Matthes gelungen war. Damals, am 13. Februar 1988, war Reus (27) noch nicht einmal geboren. Gleichzeitig schob sich Reus auf Platz zwei der Weltjahresbestenliste 2016 hinter Reza Ghasemi (Iran/6,52).

Reus ist damit deutscher Rekordhalter in der Halle und im Freien, über die 100 Meter im Freien hatte er 2014 in 10,05 Sekunden die Bestmarke gesetzt.

"Ich bin mehr als zufrieden. Rekord zu Hause, das ist ein Traum. Ich denke, dass ich auf einem guten Weg zu Olympia in Rio bin", sagte Reus, der am Abend auch die 200 Meter in 21,02 Sekunden gewann.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel