vergrößernverkleinern
ATHLETICS-WORLD-2015
Blanka Vlasic hat sich mit Blick auf die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro an der Achillessehne operieren lassen © Getty Images

Kroatiens Hochsprung-Diva Blanka Vlasic ist an der Achillessehne operiert worden. Um ihre Teilnahme an den Olympischen Spielen in Rio nicht zu gefährden, hatte sich die 32-Jährige zu dem Eingriff in Turku bei Dr. Janne Sarimo entschlossen.

"Ich wollte möglichst viel Zeit für die Vorbereitung auf Rio haben. Die Operation ist gut verlaufen", sagte Vlasic.

Bei dem Eingriff wurde eine knöcherne Wucherung in der Nähe der Achillessehne entfernt. Diese hatte zu einer Reizung der Sehne geführt. Seit zwei Jahren plagte sich Vlasic mit diesem Problem herum.

"Ich bin froh, dass dieser Teil des Knochens weg ist. Jetzt geht es in die Rehabilitation", erklärte die Olympia-Zweite von Peking, die mit einer Bestleistung von 2,08 m die Nummer zwei in der "ewigen" Bestenliste hinter Weltrekordhalterin Stefka Kostadinowa ist.

Die Bulgarin war am 30. August 1987 bei der WM in Rom 2,09 m hoch gesprungen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel