vergrößernverkleinern
Ayanleh Souleiman sorgt für einen neuen Weltrekord
Ayanleh Souleiman sorgt für einen neuen Weltrekord © Getty Images

Ayanleh Souleiman hat beim IAAF-Meeting in Stockholm den 16 Jahre alten Hallenweltrekord über 1000 Meter gebrochen.

Der 23-Jährige aus Dschibuti benötigte über die selten gelaufene Distanz 2:14,20 Minuten und unterbot damit die Marke des Dänen Wilson Kipketer (2:14,96) aus dem Februar 2000.

Souleimans Trainingspartnerin Genzebe Dibaba (Äthiopien) sorgte über die Meile in 4:13,31 Minuten ebenso für eine Weltbestleistung wie Abdalelah Haroun über 500 Meter.

Der für Katar startende Haroun blieb in 59,83 Sekunden als erster Leichtathlet unter einer Minute.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel