vergrößernverkleinern
Olympiasiegerin Meseret Defar gewinnt 3000-m-Lauf in Boston
Olympiasiegerin Meseret Defar gewinnt 3000-m-Lauf in Boston © Getty Images

Die zweimalige Olympiasiegerin Meseret Defar aus Äthiopien hat beim Hallenmeeting der Leichtathleten in Boston ein glanzvolles Comeback gegeben.

Nach fast zweieinhalbjähriger Wettkampfpause lief die 32-Jährige bei ihrem Sieg am Sonntag über 3000 m Jahresweltbestzeit. In 8:30,83 Minuten unterbot Defar die fast genau einen Monat alte Marke der US-Amerikanerin Shannon Rowbury dabei um fast 23 Sekunden.

Defar hatte im September 2013 ihren letzten Wettkampf bestritten und danach eine Baby-Pause eingelegt. Ihr Comeback verzögerte sich anschließend aufgrund einer Beinverletzung.

"Ich fühle mich sehr gut, ich bin sehr glücklich", sagte Defar: "Ich kann es immer noch und will weitere Medaillen gewinnen." Defar hatte in Athen 2004 und in London 2012 Olympiagold über 5000 m geholt. Über 3000 m ist sie zudem viermalige Hallenweltmeisterin.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel