vergrößernverkleinern
Sally Pearson wird in Rio wohl nicht an den Start gehen können
Sally Pearson wird in Rio wohl nicht an den Start gehen können © Getty Images

Für die australische Hürden-Olympiasiegerin Sally Pearson ist der Traum von einer weiteren Medaille bei den Sommerspielen in Rio (5. bis 21. August) wohl vorzeitig geplatzt. Die 29-Jährige erlitt im Training eine Oberschenkelverletzung und muss ihre Olympia-Teilnahme absagen. Dies berichteten mehrere australische Medien übereinstimmend.  

Pearson hatte bei den Olympischen Spielen 2012 in London über 100 m Hürden Gold und vier Jahre zuvor in Peking Silber gewonnen. Erst Anfang Juni hatte sie nach einer Handgelenksverletzung und rund einjähriger Wettkampfpause ihr Comeback gegeben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel