vergrößernverkleinern
15th IAAF World Athletics Championships Beijing 2015 - Day Five
Thomas Röhler wirft in Oslo eine fabelhafte Weite © Getty Images

Thomas Röhler verbessert die Weltjahresbestleistung in Oslo klar und krönt sich zum besten deutschen Speerwerfer seit fast zwanzig Jahren. Ein Landsmann wird Zweiter.

Die deutschen Speerwerfer Thomas Röhler (Jena) und Johannes Vetter (Offenburg) haben beim Diamond-League-Meeting in Oslo einen grandiosen Doppelsieg gefeiert und ihre Medaillen-Ambitionen für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro untermauert.

Röhler siegte im Bislett-Stadion mit persönlicher Bestleistung von 89,30 m und steigerte die von ihm gehaltene Jahresweltbestmarke um fast anderthalb Meter. Letzter Deutscher, der weiter geworfen hat, war Boris Henry im Jahr 1997.

Platz zwei sicherte sich Vetter ebenfalls mit Hausrekord von 87,11 m (bislang 85,40) vor Olympiasieger Keshorn Walcott (Trinidad und Tobago/86,35) und kletterte damit auf Platz drei der Weltrangliste.

Weltmeister Julius Yego (Kenia) kam nicht über Platz sieben (80,90) hinaus, Andreas Hofmann (Mannheim) musste sich mit Rang acht (79,57) begnügen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel