vergrößernverkleinern
Athletics - Olympics: Day 15
Thomas Röhler warf den Speer in Rio auf 90,30 Meter © Getty Images

Speerwurf-Olympiasieger Thomas Röhler wird voraussichtlich am 5. Mai in die WM-Saison einsteigen.

"Geplant ist es in Doha zur Diamond League", sagte der 25-Jährige bei der Premiere des Films "Urban Records". In dem Film zur Leichtathletik-EM 2018 in Berlin ist der Jenaer neben dem deutschen 100-m-Rekordler Julian Reus und der Weitspringerin Sosthene Moguenara einer der Hauptdarsteller.

Für den Saisonhöhepunkt, die WM im August in London, hat sich Röhler viel vorgenommen. "Ich habe noch eine Rechnung offen mit der WM", sagte er: "2015 bin ich Vierter geworden, da ist noch Luft nach oben."

Zudem erklärte Röhler, dass sich sein Leben nach dem Olympiasieg schon etwas geändert habe. "Plötzlich ist man Hauptdarsteller in einem Film. Man hat mehr neben dem Speerwerfen zu tun, aber es ist eine schöne Herausforderung. Die Leichtathletik muss medial sichtbar werden", sagte er.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel