vergrößernverkleinern
Marcus Ehning gelingt in Caen ein fehlerloser Ritt

Springreiter Marcus Ehning hat die vorletzte Etappe der Global Champions Tour (GCT) in Wien für sich entschieden.

Der dreimalige Weltcup-Sieger gewann mit seinem bereits 17 Jahre alten Hengst Plot Blue und strich eine Siegprämie von 100.000 Euro ein.

Ludger Beerbaum, der Fünfter wurde, führt die Gesamtwertung mit 242 Punkten vor Rolf-Göran Bengtsson (Schweden/230) und Scott Brash (Großbritannien/210) an.

Der 40 Jahre alte Ehning zeigte als letzter Starter im Stechen mit vier weiteren Paaren seine ganze Klasse und blieb als einziger Reiter ohne Fehler.

Zweiter wurde der Franzose Simon Delestre mit Qlassic Bois Margot vor der für Portugal startenden Brasilianerin Luciana Diniz mit Winningmood.

In der Gesamtwertung der weltweit gewinnträchtigsten Serie nimmt Ehning vor dem Finale in Doha (13. bis 15. November) mit 137 Punkten Rang 13 ein, Daniel Deußer (Wolvertem/Belgien/189) ist Siebter, CHIO-Champion Christian Ahlmann (Marl/123) liegt auf Rang 19.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel