vergrößernverkleinern
Philip Köster ist in Klitmöller gescheitert

Der zweimalige deutsche Windsurf-Weltmeister Philip Köster hat seinen zweiten Weltcup-Erfolg der Saison klar verfehlt.

Im dänischen Klitmöller scheiterte der 20-Jährige im Viertelfinale am Kieler Leon Jamaer, der als Dritter sein bestes Resultat im laufenden Weltcup erreichte.

Klaas Voget und Moritz Mauch waren bereits in der zweiten Runde ausgeschieden.

Im Gesamtranking bleibt Köster Zweiter hinter dem Spanier Victor Fernandez, der in Klitmöller Rang zwei hinter dem Franzosen Thomas Traversa belegte. Köster hatte im August den Weltcup in Teneriffa gewonnen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel