vergrößernverkleinern

München - Fußball, MotoGP, Handball, Basketball, Eishockey: Am Wochenende gibt es Spitzensport satt. SPORT1 ist auf allen Kanälen dabei.

Der Winter naht, es wird kalt. Aber am Wochenende wird Ihnen richtig eingeheizt. Ob Fußball, Handball, Darts, Motorsport oder Basketball. Bei SPORT1 gibt es Spitzensport der Extraklasse, live, exklusiv und auf SPORT1.de.

Formel 1

In der Formel 1 biegen die Fahrer auf die Zielgerade ein. Beim vorletzten Rennen in Brasilien wird der Weltmeister zwar noch nicht gekürt, allerdings könnte sich Mercedes-Pilot Lewis Hamilton ein solides Polster auf seinen Teamkollegen Nico Rosberg herausfahren. SPORT1 begleitet das Rennwochenende wie gewohnt von Freitag bis Sonntag im TV sowie im LIVE-TICKER auf SPORT1.de.

Das 1. Freie Training läuft am Freitag, den 7. November, ab 13 Uhr live im TV auf SPORT1, das 2. Freie Training gibt es ab 16.45 Uhr live im TV auf SPORT1.

Motorrad-Sport

Am Wochenende steigt in Valencia das Saisonfinale der Motorrad-Weltmeisterschaft: Während in der MotoGP und Moto2 die Titel bereits vergeben sind, kommt es in der Moto3 zum Showdown zwischen Alex Marquez und Jack Miller um die WM-Krone.

Weltmeister Marc Marquez hat beim Heimrennen in der MotoGP die historische Chance, sich mit seinem 13. Saisonsieg den alleinigen Rekord vor Mick Doohan zu holen, mit dem er momentan noch gleichauf liegt.

In der Moto2 winken dem deutschen Trio um Sandro Cortese, Marcel Schrötter und Jonas Folger Top-Ten-Plätze in der Gesamtwertung.

SPORT1, SPORT1+ und SPORT1.de übertragen von Freitag bis Sonntag die Freien Trainings, Qualifyings, Warm Ups und Rennen des Valencia GP. Die Rennen aller Klassen gibt es am Sonntag ab 13:00 Uhr im Free-TV zu sehen.

Die Übertragungen im Detail:

Moto3:

Freitag, 7. November, 1. Freies Training (ab 8.55 Uhr live im TV auf SPORT1 und SPORT1+)

Freitag, 7. November, 2. Freies Training (ab 13.05 Uhr live im TV auf SPORT1+ und ab 16 Uhr exklusiv im TV auf SPORT1)

Samstag, 8. November, 3. Freies Training (ab 8.55 Uhr live im TV auf SPORT1+)

Samstag, 8. November, Qualifying (ab 12.30 Uhr live im TV auf SPORT1 und SPORT1+)

Sonntag, 9. November, Warmup (ab 8.35 Uhr live im TV auf SPORT1+)

Sonntag, 9. November, Rennen (ab 10.45 Uhr live im TV auf SPORT1+ und ab 13 Uhr exklusiv im TV auf SPORT1)

Moto2:

Freitag, 7. November, 1. Freies Training (ab 10.50 Uhr live im TV auf SPORT1 und SPORT1+)

Freitag, 7. November, 2. Freies Training (ab 15 Uhr live im TV auf SPORT1 und SPORT1+)

Samstag, 8. November, 3. Freies Training (ab 10.50 Uhr live im TV auf SPORT1+)

Samstag, 8. November, Qualifying (ab 15 Uhr live im TV auf SPORT1 und SPORT1+)

Sonntag, 9. November, Warmup (ab 9.05 Uhr live im TV auf SPORT1+)

Sonntag, 9. November, Rennen (ab 12.15 Uhr live im TV auf SPORT1+ und ab 15.15 Uhr exklusiv im TV auf SPORT1)

MotoGP:

Freitag, 7. November, 1. Freies Training (ab 9.50 Uhr live im TV auf SPORT1 und SPORT1+)

Freitag, 7. November, 2. Freies Training (ab 14 Uhr live im TV auf SPORT1+ und ab 14.35 live im TV auf SPORT1)

Samstag, 8. November, 3. Freies Training (ab 9.50 Uhr live im TV auf SPORT1+)

Samstag, 8. November, 4. Freies Training (ab 13.25 Uhr live im TV auf SPORT1 und SPORT1+)

Samstag, 8. November, Qualifying (ab 14.05 Uhr live im TV auf SPORT1 und SPORT1+)

Sonntag, 9. November, Warmup (ab 9.35 Uhr live im TV auf SPORT1+)

Sonntag, 9. November, Rennen (ab 13.45 Uhr live im TV auf SPORT1 und SPORT1+)

Sonntag, 9. November, Saison-Rückblick (ab 16 Uhr live im TV auf SPORT1)

Fußball

Die Spiele der 1. und 2. Bundesliga gibt es wie gewohnt ab Freitag 18.15 Uhr im LIVE-TICKER. Im Unterhaus liegt das Hauptaugenmerk natürlich auf dem Topspiel. Die Partie zwischen 1860 München und Fortuna Düsseldorf gibt es am Montag ab 20.15 Uhr live im TV auf SPORT1.

In der 1. Bundesliga blickt Fußball-Deutschland auf das Kracherspiel am Sonntag zwischen Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach. Macht der Vizemeister gegen den Bayern-Verfolger Nummer eins den ersten Schritt aus der Krise? Das Spiel gibt es ab 17 Uhr im LIVE-TICKER. Auf SPORT1.de gibt es Berichte und Analysen, ab 22.15 Uhr im Mobilat Doppelpack die Bilder zum Spiel.

Eishockey

Eiszeit auf SPORT1: Von 7. bis 9. November findet in der Olympia Eishalle in München der Deutschland Cup 2014 statt. SPORT1 überträgt alle Partien der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft live im Free-TV.

Die deutschen Spiele werden live und in HD im Free-TV übertragen, während die Partien ohne deutsche Beteiligung im kostenlosen Livestream auf SPORT1.de ausgestrahlt werden.

Die Sendezeiten des Deutschland Cups im Überblick:

Freitag, 7. November, Kanada - Slowakei (ab 16.25 Uhr live im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAM)

Freitag, 7. November, Deutschland - Schweiz (ab 19.45 Uhr live im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM)

Samstag, 8. November, Deutschland - Slowakei (ab 16 Uhr live im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM)

Samstag, 8. November, Schweiz - Kanada (ab 19.40 Uhr im LIVESTREAM)

Sonntag, 9. November, Slowakei - Schweiz (ab 13.10 Uhr im LIVESTREAM)

Sonntag, 9. November, Deutschland - Kanada (ab 16.30 Uhr live im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM)

Handball

In der DKB HBL ist am 12. Spieltag der HSV Hamburg in Göppingen zu Gast. Im Vorjahr wurde den Zuschauern beim Duell der beiden Teams ein richtiges Torfestival geboten: Insgesamt fielen 66 Treffer.

Schafft es Göppingen diesmal, die "Big Points" zu erzielen? SPORT1 zeigt die Partie am Sonntag, den 9. November, ab 14:55 Uhr im kostenlosen LIVESTREAM.

Basketball

Durch ihre Erfolgsserie sind die Brose Baskets in der Beko BBL auf Platz vier geklettert. Diesen Aufwärtstrend will der sechsfache Deutsche Meister am Sonntag, den 9. November, bei den Telekom Baskets Bonn fortsetzen.

Dabei kommt es zur Neuauflage des Eurocup-Duells vor zwei Wochen, das die Bamberger mit 104:79 klar für sich entscheiden konnten. Nehmen die Bonner diesmal vor heimischem Publikum Revanche? Die Antwort gibt es zur Tatortzeit live ab 20:15 Uhr im TV auf SPORT1.

Unter Druck steht bereits ALBA Berlin: Nach drei Auftaktniederlagen sind die "Albatrosse" in der Gruppe B der Turkish Airlines Euroleague Tabellenletzter. Im Heimspiel gegen den französischen Vertreter Limoges CSP muss nun dringend der erste Sieg her, um nicht schon frühzeitig den Anschluss an die vorderen Plätze zu verlieren.

Das Duell ist am Freitag, den 7. November, ab 19:55 Uhr live im kostenpflichtigen LIVESTREAM zu sehen.

Tennis

Die besten acht Tennisspieler des Jahres sind bei den ATP World Tour Finals am Start ? angeführt wird das Starterfeld von der Nummer 1 des ATP-Rankings Novak Djokovic. Der Serbe, der bereits 2012 in London triumphierte, ist zudem Titelverteidiger. Sein größter Konkurrent auf dem Weg zum Titelhattrick ist Roger Federer. Der Weltranglisten-Zweite gewann die ATP Finals bereits sechsmal, zuletzt 2010 und 2011.

Das weitere Starterfeld komplettieren der Kanadier Milos Raonic, der Kroate Marin Cilic, der Schweizer Stan Wawrinka (Nummer 4 im ATP-Ranking und Australian Open-Sieger), der Japaner Kei Nishikori (Nummer 5), der Brite Andy Murray (Nummer 6) und der Tscheche Tomas Berdych (Nummer 7).

SPORT1+ berichtet von den ATP World Tour Finals täglich und insgesamt über 30 Stunden live. Die Gruppenphase wird vom 9. bis 14. November stets ab 15 Uhr sowie ab 21 Uhr live übertragen. Einzige Ausnahme ist das zweite Gruppenspiel, das am Sonntag, den 9. November, ab 21 Uhr im kostenpflichtigen LIVESTREAM sowie zeitversetzt auf ab 23:00 Uhr im TV auf SPORT1+ zu sehen ist.

Die Halbfinals gibt es am Samstag, den 15. November, ab 15 Uhr sowie ab 21 Uhr live im TV auf SPORT1+. Das Finale steigt am Sonntag, den 16. November, ab 19 Uhr live im TV auf SPORT1+. Ab 23:15 Uhr im TV auf SPORT1 gibt es zudem eine Highlight-Zusammenfassung des Endspiels.

Aber nicht nur die Herren spielen um einen wichtigen Titel, auch bei den Damen geht es zur Sache. Die deutsche Fed-Cup-Mannschaft um Teamchefin Barbara Rittner trifft im Finale auf Tschechien. Alles zum Event gibt es im LIVE-TICKER auf SPORT1.de.

Boxen

Wenn die Fäuste fliegen, ist SPORT1 ebenfalls dabei. Am Samstag kämpft der ehemalige Weltmeister Robert Stieglitz in Stuttgart gegen Felix Sturm. Der Kampf findet in einer Gewichtsklasse zwischen dem Mittel- und dem Supermittelgewicht bei knapp über 75 Kilogramm statt. Den Fight begleitet SPORT1 im LIVE-TICKER.

In der Regular Season präsentiert SPORT1 US nach wie vor jede Woche bis zu sieben Partien aus der NFL live mit deutschem oder englischem Kommentar.

In der NFL empfängt in der 10. Woche Titelverteidiger Seattle Seahawks die New York Giants. Beide Teams benötigen im Kampf um einen Playoff-Platz unbedingt einen Sieg. Das Duell sehen Sie am Sonntag, den 9. November, ab 22:20 live im TV auf SPORT1 US.

Außerdem live im Programm: Das "International Series Spiel" Dallas Cowboys gegen Jacksonville Jaguars aus dem Londoner Wembley-Stadion am Sonntag ab 19 Uhr live im TV auf SPORT1 US.

Weiteren US-Sport gibt es zudem in der Nacht von Freitag auf Samstag, den 8. November: In der NBA trifft Oklahoma City Thunder auf die Memphis Grizzlies. Die Partie gibt es ab 2 Uhr live im TV auf SPORT1 US.

Darts

Beim Grand Slam of Darts strebt Rekordsieger Phil Taylor nach der Titelverteidigung. Der Grand Slam of Darts ist das einzige Major-Turnier, bei dem Spieler der konkurrierenden Darts-Verbände Professional Darts Corporation (PDC) und British Darts Organisation (BDO) aufeinandertreffen.

SPORT1 überträgt den Grand Slam of Darts vom 8. bis 16. November live im TV auf SPORT1 und SPORT1+ sowie im LIVESTREAM. Zudem berichtet SPORT1 täglich vom Grand Slam of Darts auf SPORT1.de und in der SPORT1 App.

All dies bietet SPORT1 am Super-Wochenende - ob im TV, auf SPORT1.de, über die Mobile-App, via Twitter und Facebook oder im Sportradio SPORT1.fm und natürlich im SPORT1-Teletext.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel