vergrößernverkleinern
Sandra Auffarth ist Doppelweltmeisterin

Doppel-Weltmeisterin Sandra Auffarth (Ganderkesee) wird ab der kommenden Saison das Pferd des tödlich verunglückten Vielseitigkeitreiters Benjamin Winter reiten.

"Ben war nicht nur ein Reiterkollege, sondern auch ein sehr guter Freund. Auf Wunsch der Familie Winter habe ich Ispo übernommen", sagte Auffarth in einer Mitteilung der Deutschen Reiterlichen Vereinigung.

Winter war im Juni bei der Vier-Sterne Prüfung im deutschen Vielseitigkeits-Mekka Luhmühlen nach einem schweren Sturz im Alter von 26 Jahren verstorben.

"Ben war immer überzeugt von diesem Pferd. Ich werde alles daran setzen, Ispo in seinem Namen und in seinem Sinne weiterzureiten", sagte die 27-jährige Auffarth, die bei den diesjährigen Weltreiterspielen in Caen/Frankreich Gold im Einzel und im Team gewann.

Der zehnjährige Wallach Ispo kam vor fünf Jahren zu Winter nach Warendorf und befindet sich im gemeinsamen Besitz von Sybille Winter und dem Deutschen Olympia-Komitee für Reiterei.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel