vergrößernverkleinern
IBU Biathlon World Cup-Ruhpolding-Simon Schempp
Simon Schempp ist Sportler des Monats Januar © Getty

Simon Schempp feiert im Januar drei Weltcupsiege und wird von der Sporthilfe zum Sportler des Monats gekürt. Freestyle-Weltmeisterin Lisa Zimmermann ist knapp geschlagen.

Im Fotofinish setzte sich Simon Schempp bei seinem Heim-Rennen in Ruhpolding gegen die Konkurrenz durch und feierte im Massenstart den dritten Weltcup-Sieg seiner Karriere.

Zwei weitere Siege ließ er in Antholz folgen und wurde dafür von der Deutschen Sporthilfe mit 38,8 Prozent zu ihrem Sportler des Monats Januar gewählt. Knapp dahinter auf Platz zwei landete Ski-Freestyle-Weltmeisterin Lisa Zimmermann. Die 18-Jährige gewann bei der ersten gemeinsam ausgetragenen Ski- und Snowboard-Freestyle-WM in Österreich den Slopestyle-Wettbewerb.

Rang drei geht an Multitalent Andrea Eskau, die bei der nordischen Ski-WM mit dem Sitzschlitten drei Goldmedaillen im Langlauf gewann.

Schempp als Sprint-König

Simon Schempp sorgte an den Weltcup-Wochenenden im Januar regelmäßig für Hochspannung und Jubelstürme bei den deutschen Zuschauern, vor Ort und am Fernseher.

IBU Biathlon World Cup - Men's and Women's Pursuit
Simon Schempp bewies im Januar seine Sprint-Qualitäten © Getty Images

Bei seinem Heim-Weltcup war es gar so knapp, dass der Ruhpoldinger erst knapp 30 Sekunden nach Zieleinlauf vor dem Franzosen Quentin Fillon Maillet und dem Tschechen Michal Slesingr zum Sieger erklärt wurde.

In Antholz ließ der 26-jährige Biathlet das deutsche Publikum dann gleich zweimal jubeln – er gewann sowohl den Sprint als auch das Verfolgungsrennen.

Zimmermann ragt heraus

Die deutsche Ski-Freestylerin Lisa Zimmermann ging bei der WM am Kreischberg in Österreich im Slopestlye-Wettbewerb mit der höchsten Wertung aus dem Vorkampf ins Finale.

SKI-FREESTYLE-SNOWBOARD-WORLD-WOMEN-SLOPESTYLE
Lisa Zimmermann gewann WM-Gold im Slopestyle © Getty Images

Als Medaillenkandidatin oder gar Favoritin wollte die 18-Jährige sich dennoch nicht bezeichnen lassen.

Dass ihr Auftritt im Vorkampf aber kein Einzelfall, sondern der Verdienst harter Arbeit war, bestätigte sie im Finale mit einer abermals herausragenden Leistung – belohnt mit WM-Gold.

Medaillen-Hamster Eskau

Andrea Eskau ist im deutschen Behindertensport immer ein heißer Kandidat, wenn es um Titel und große Erfolge geht.

2014 Paralympic Winter Games - Day 1
Andrea Eskau ist immer für eine Medaille gut © Getty Images

Ihr Ausnahmetalent bewies die fünfmalige Paralympics-Siegerin (Sommer wie Winter) auch bei der nordischen Ski-Weltmeisterschaft in Cable (USA).

Die querschnittsgelähmte Bergheimerin gewann im Langlauf drei Gold- und eine Bronze-Medaille – auf allein 20 WM-Goldmedaillen steigt ihre unglaubliche Medaillensammlung damit an.

• Kooperation zwischen SPORT1 und der Deutschen Sporthilfe

Die SPORT1 GmbH ist Kooperationspartner der Deutschen Sporthilfe bei der Wahl zum "Sportler des Monats".

Der "Sportler des Monats" wird per Umfrage unter den 3.800 Sporthilfe-geförderten Athleten ermittelt.

Vorschlagsberechtigt sind die Deutsche Sporthilfe, der Beirat der Aktiven im DOSB und SPORT1.

Langfristig sollen auch die User des Online-Sportportals in den Wahlprozess eingebunden werden.

Abstimmung bereits seit 2003

Deutsche Weltklasse-Athleten stehen mit ihren herausragenden Erfolgen im Fokus der Öffentlichkeit. Solche Spitzenleistungen werden auch durch die Förderung der Deutschen Sporthilfe möglich. Die Deutsche Sporthilfe führt die Wahl zum "Sportler des Monats" bereits seit 2003 zusammen mit dem Beirat der Aktiven im DOSB durch.

"Die Wahl zum Sportler des Monats ist in dieser Form einzigartig. Keiner kann die Leistungen der nominierten Sportler besser einschätzen, als die Athleten selbst, die den täglichen Trainingsalltag aus eigener Erfahrung kennen und wissen, wie hart für diese sportlichen Erfolge gearbeitet werden muss", erklärt der Vorstandvorsitzende der Stiftung Deutsche Sporthilfe, Dr. Michael Ilgner, die Besonderheit dieser Sporthilfe-Wahl.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel