vergrößernverkleinern
Das Logo des Laureus Sports Awards in London
Das Logo des Laureus Sports Awards in London © Getty Images

Die "Sport-Oscars" sollen nach Berlin: "Innerhalb der nächsten drei Jahre" soll die Verleihung der Laureus Sports Awards in der deutschen Haupstatdt stattfinden.

"Berlin hätte für uns großen Charme", sagte Jens Thiemer, Leiter Marketing bei Mercedes Benz. Daimler begründete den einzigen weltweiten Sportpreis gemeinsam mit dem Schweizer Luxusgüter-Konzern Richemont im Jahr 2000. Von den bisherigen 16 Galas fand noch keine in Deutschland statt.

In den ersten vier Jahren war die Veranstaltung in Monaco. Nach Lissabon, Estoril, zweimal Barcelona und St. Petersburg verließ der Laureus Europa und kehrte nur 2012 für ein Jahr zurück (nach London). Die weiteren Austragungsorte in den vergangenen Jahren waren Abu Dhabi, Rio de Janeiro und Kuala Lumpur.

Am Mittwochmittag deutscher Zeit wurden die Awards für 2015 in Shanghai vergeben.

Die Austragungsorte des Laureus Sports Awards

2000 bis 2003:Monte Carlo/Monaco
2004: Lissabon/Portugal
2005: Estoril/Portugal
2006 und 2007: Barcelona/Spanien
2008: St. Petersburg/Russland
2009: keine Austragung
2010 und 2011: Abu Dhabi/VAE
2012: London/Großbritannien
2013: Rio de Janeiro/Brasilien
2014: Kuala Lumpur/Malaysia
2015: Shanghai/China

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel