vergrößernverkleinern
Skispringer Severin Freund und die deutschen Biathlon-Staffeln
Skispringer Severin Freund (r., hier im Bild mit den deutschen Biathlon-Staffeln) sicherte sich in diesem Winter den Gesamtweltcup © SPORT1

Die Nominierten zur Wahl zum Sportler des Monats März der Deutschen Sporthilfe stehen fest. Severin Freund will sich dabei gleich gegen beide Biathlon-Staffeln des DSV durchsetzen.

Die Nominierten im Überblick:

Severin Freund (Skispringen)

Nach vier Weltcupsiegen in Folge war Severin Freund der Kristallkugel des Gesamtweltcupsieges vor dem Saisonabschluss im slowenischen Planica zum Greifen nahe. Nach einem echten Herzschlag-Finale lag er punktgleich mit dem Slowenen Peter Prevc auf Position eins. Die höhere Anzahl der Saisonsiege gab in der knappsten Entscheidung der Weltcup-Historie schließlich den Ausschlag zugunsten des Niederbayern.

Biathlon-Staffel Damen

Die deutschen Biathlon-Damen können wieder siegen. Nachdem Franziska Hildebrand und Franziska Preuß für eine gute Ausgangslage sorgten, erkämpfte WM-Debütantin Vanessa Hinz für Laura Dahlmeier einen sensationellen 30-Sekunden-Vorsprung. Ohne Schießfehler konnte die Juniorsportlerin des Jahres diesen Vorsprung sogar auf eine Minute ausbauen und sicherte der deutschen Staffel den verdienten WM-Sieg.

Biathlon-Staffel Herren

Ein Jahr nach dem enttäuschenden Abschneiden bei Olympia fuhren die deutschen Biathlon-Herren bei der WM im finnischen Kontiolahti zurück in die Weltspitze – und vorbei an allen Kontrahenten. Erik Lesser, Daniel Böhm, Arnd Pfeiffer und Simon Schempp beeindruckten vor allem durch ihre überragende Schießleistung – lediglich drei Schießfehler gaben am Ende den Ausschlag für die Goldmedaille.

Kooperation zwischen SPORT1 und der Deutschen Sporthilfe

Die SPORT1 GmbH ist Kooperationspartner der Deutschen Sporthilfe bei der Wahl zum "Sportler des Monats".

Der "Sportler des Monats" wird per Umfrage unter den 3.800 Sporthilfe-geförderten Athleten ermittelt.

Vorschlagsberechtigt sind die Deutsche Sporthilfe, der Beirat der Aktiven im DOSB und SPORT1.

Langfristig sollen auch die User des Online-Sportportals in den Wahlprozess eingebunden werden.

Abstimmung bereits seit 2003

Deutsche Weltklasse-Athleten stehen mit ihren herausragenden Erfolgen im Fokus der Öffentlichkeit. Solche Spitzenleistungen werden auch durch die Förderung der Deutschen Sporthilfe möglich.

Die Deutsche Sporthilfe führt die Wahl zum "Sportler des Monats" bereits seit 2003 zusammen mit dem Beirat der Aktiven im DOSB durch.

"Die Wahl zum Sportler des Monats ist in dieser Form einzigartig. Keiner kann die Leistungen der nominierten Sportler besser einschätzen, als die Athleten selbst, die den täglichen Trainingsalltag aus eigener Erfahrung kennen und wissen, wie hart für diese sportlichen Erfolge gearbeitet werden muss", erklärt der Vorstandvorsitzende der Stiftung Deutsche Sporthilfe, Dr. Michael Ilgner, die Besonderheit dieser Sporthilfe-Wahl.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel