vergrößernverkleinern
Pferdesport: Deutsches Derby 2004
Das Derby in Hamburg gilt als weltweit schwerste Springprüfung © Getty Images

Mit dem Sieg von Hans-Jörn Ottens (Stotel) vor Andre Thieme (Plau am See) und Lokalmatadorin Janne-Friederike Meyer endete am Freitag die zweite Qualifikation zum deutschen Spring-Derby in Hamburg.

Mit einer Nullrunde verwies Ottens mit Crashman den früheren Sieger Thieme mit Quonschbob und Meyer mit Anna auf die Plätze zwei und drei, die beiden Konkurrenten blieben ebenfalls fehlerfrei.

Die erste Ausscheidung zur weltweit schwersten Springprüfung hatte am Donnerstag Pius Schwizer aus der Schweiz gewonnen. Die Entscheidung um das Blaue Band fällt auf dem schwersten und längsten Parcours der Welt am Sonntag.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel