vergrößernverkleinern
FENCING-WORLD-WOMEN-FOIL
Die deutschen Florettdamen um Carolin Golubytskyi (r.) setzten sich gegen Ungarn knapp durch © Getty Images

Die deutschen Florettfechterinnen kämpfen am Abschlusstag der EM in Montreux um Mannschaftsbronze.

Das Quartett mit Carolin Golubytskyi, Anne Sauer, Eva Hampel (alle Tauberbischofsheim) und Franziska Schmitz (Bonn) unterlag im Halbfinale dem Olympia-, WM- und EM-Zweiten Russland 20:45 und trifft im Gefecht um Platz drei auf den WM-Dritten Frankreich.

Zuvor hatte es für die Deutschen zum Auftakt ein knappes 29:28 nach sudden death gegen Ungarn gegeben.

Zuletzt holten die deutschen Florettfechterinnen 2011 in Sheffield EM-Bronze.

Bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro ist der Mannschaftswettbewerb der Florettfechterinnen nicht im Programm.

Bisher stehen für den Deutschen Fechter-Bund (DFeB) nach Silber für Säbelfechter Max Hartung (Dormagen) und Bronze für die Florett-Herren zwei Medaillen zu Buche.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel