vergrößernverkleinern
Eine ungeheure Anstrenung: Sprinter Robert Förstemann bräunt eine Scheibe Toast © Youtube

Sprinter Robert Förstemann hat auf dem Rad schon große Erfolge gefeiert. Nun wechselte er die Disziplin - und schaffte es, durch seine Kraft eine Schreibe Toast zu bräunen.

74 Zentimeter misst der Umfang seines Oberschenkels. Mit Hilfe dieser gewann Sprinter Robert Förstemann 2010 die WM und 2012 Bronze bei Olympia im Teamsprint.

Nun setzte er seine Kraft auf ganz außergewöhnliche Weise ein. Auf einem Rad, das mit einem Toaster verbunden war, gelang es ihm, eine solche Energie zu erzeugen, dass die Scheibe Toast gebräunt wurde.

Das Video dazu ist auf Youtube zu sehen:

"Dafür braucht es etwa anderthalb Minuten lang 700 Watt. Ich hatte es vorher im Training versucht und nie geschafft. Dann bin ich nach Stockholm gefahren und habe es beim ersten Versuch eine Minute und 15 Sekunden lang geschafft, doch da war der Toast noch weiß. Im zweiten Versuch ist es dann gelungen, da habe ich das Tempo fast zwei Minuten lang gehalten", sagte Förstemann der Thüringer Allgemeinen.

Anlass für diese Aktion war eine Diplomarbeit einer Stockhomer Akademie.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel