vergrößernverkleinern
Jörg Fiedler und die Degenfechter wurden Achter
Jörg Fiedler steht bei der WM in Moskau im Hauptfeld © Getty Images

Der zweimalige Degen-Europameister Jörg Fiedler und der Heidenheimer Stephan Rein haben bei der WM in Moskau das Hauptfeld erreicht.

Neben Fiedler, der mit 6:0 Siegen die beste Bilanz aller Qualifikanten aufwies, schaffte auch Rein (5:0) direkt den Sprung unter die besten 64.

Ausgeschieden sind dagegen Christoph Kneip (3:3) und Niklas Multerer (4:2). Kneip verlor das entscheidende Gefecht gegen Zhang Chengjie (China) 11:15, Multerer unterlag Silvio Fernandez aus Venezuela 13:15.

Bei den Degenfechterinnen qualifizierten sich Monika Sozanska (4:1), Ricarda Multerer (5:1) und Alexandra Ndolo (4:1).

Sozanska gewann nach der Poolrunde gegen Ines Herminio (Portugal) 15:3, Ndolo setzte sich gegen Katarzyna Trzopek (USA) mit 15:13 durch und Multerer bezwang Uljana Balaganskaja (Kasachstan) ebenfalls 15:13.

Die Peking-Olympiasiegerin und Vorjahreszweite Britta Heidemann musste als Weltranglistensiebte nicht in der Qualifikation antreten. Die Medaillen im Degen werden am Mittwoch vergeben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel