vergrößernverkleinern
FEI European Championship 2015 - Day 4
Kristina Bröring-Sprehe muss sich erneut mit dem zweiten Platz geschlagen geben © Getty Images

Kristina Bröring-Sprehe hat bei der Dressur-EM in Aachen nach Silber im Grand Prix Special auch in der Kür Platz zwei belegt.

Die 28-Jährige aus Dinklage erzielte mit Desperados 88,804 Prozent und musste sich ganz knapp nur der alten und neuen Europameisterin Charlotte Dujardin (Großbritannien/88, 982) mit Valegro geschlagen geben.

Dritte wurde wie schon 2003 die Spanierin Beatriz Ferrer Salat, die mit Delgado 82,741 Punkte bekam und damit die 14-malige Europameisterin Isabell Werth (Rheinberg) auf Don Johnson auf den undankbaren vierten Rang verwies (82,482).

Für Werth wäre es die insgesamt 19. EM-Medaille seit 1989 gewesen.

EM-Debütantin Jessica von Bredow-Werndl (Aubenhausen/80,214) belegte mit dem niederländischen Hengst Unee zum Abschluss der Aachener Dressur-Wettbewerbe Rang sieben.

Deutschlands vierter Starter Matthias Rath (Kronberg) und sein Pferd Totilas waren nach Bronze in der Teamwertung wegen eines Knochenödems am linken Hinterbein des Hengstes ausgeschieden.

Dem einstigen Wunderpferd droht jetzt das Karriere-Aus. 

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel