vergrößernverkleinern
Wegen eines Dopingfalls von der WWE suspendiert: Wrestler Hornswoggle
Wegen eines Dopingfalls von der WWE suspendiert: Wrestler Hornswoggle © Getty Images

Die Wrestlingliga WWE hat ihren ersten offiziellen Dopingfall seit zwei Jahren: Der kleinwüchsige Showkämpfer Hornswoggle wird für 30 Tage suspendiert.

Die Wrestlingliga WWE hat ihren ersten offiziellen Dopingfall seit zwei Jahren.

Wie das Unternehmen mitteilte, hat es Dylan Postl, bekannt als Hornswoggle, für 30 Tage gesperrt. Der 29-Jährige habe gegen die "Wellness Policy" der Wrestling-Profiliga verstoßen. Genauere Angaben machte die WWE - wie üblich in diesen Fällen - nicht.

Hornswoggle ist der bekannteste kleinwüchsige Showkämpfer aus den USA und seit 2006 in der Liga aktiv, vor allem zu komödiantischen Zwecken - unter anderem wurde er einst als vermeintlich unehelicher Sohn von Unternehmenschef Vince McMahon präsentiert.

Nach einer Schulter-Operation hatte Hornswoggle seit März pausiert und gerade erst abseits der Kameras sein Comeback gefeiert.

Die WWE hatte die "Wellness Policy", ein Anti-Doping-Programm, 2005 nach dem frühen Tod ihres ehemaligen Champions Eddie Guerrero implementiert. Es sieht regelmäßige Tests und öffentlich gemachte Sanktionen bei Verstößen vor - eine 30-Tage-Suspendierung beim ersten, eine 60-Tages-Sperre beim zweiten, eine Entlassung beim dritten.

Der Fall Hornswoggle ist der erste seit Juli 2013, als der Wrestler und (Show-)Ringsprecher Ricardo Rodriguez suspendiert wurde.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel