vergrößernverkleinern
People queue up to visit Berlin's landma
Im Kampf gegen Wettbetrug und Manipulationen im Sport will die Bundesregierung Betrüger künftig härter bestrafen. © Getty Images

Im Kampf gegen Wettbetrug und Manipulationen im Sport will die Bundesregierung Betrüger künftig härter bestrafen.

Laut Stuttgarter Zeitung (Donnerstag-Ausgabe) hat das Bundesjustizministerium einen entsprechenden Gesetzesentwurf fertiggestellt, der in den nächsten Tagen an die Verbände und Bundesländer zur Anhörung verschickt werden soll.

Mit dem Gesetz, durch das Manipulationen im Sport als Straftatbestand erfasst werden, soll eine "Strafbarkeitslücke" geschlossen werden, erklärte Christian Lange, parlamentarischer Staatssekretär im Bundesjustizministerium: "Bisher war die Strafverfolgung bei der Manipulation von Sportwettkämpfen in der Praxis oft schwer."

Zudem sollen laut der Zeitung, der der Gesetzesentwurf vorliegt, die verschärften Regeln ausdrücklich bei hochklassigen Wettbewerben mit berufssportlichem Charakter gelten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel