vergrößernverkleinern
Jessin Ayari (r.) kämpft künftig in der UFC
Jessin Ayari (r.) kämpft künftig in der UFC © Twitter / @JessinAyari

MMA-Kämpfer Jessin Ayari unterschreibt einen Vertrag mit der Eliteliga UFC. Feiert der Weltergewichtler sein Debüt sogar bei einem Event in Deutschland?

Deutschland hat einen neuen Kämpfer in der UFC: Jessin Ayari unterschrieb einen Vertrag mit der MMA-Eliteliga.

"Ich habe den ersten Teil meines Weges abgeschlossen und habe es in die UFC geschafft", schrieb Ayari bei Twitter und veröffentlichte ein Bild von seiner Unterschrift unter den Kontrakt.

Weltergewichtler aus Nürnberg

Der 23-Jährige trainiert in Nürnberg und tritt im Weltergewicht an.

Zuletzt bezwang er mit dem Franzosen Mickael Lebout einen Kämmpfer, der schon UFC-Erfahrung hat.

Noch haben die UFC-Verantwortlichen nicht bekanntgegeben, wann Ayari zu seinem ersten Einsatz kommen könnte.

Debüt in Deutschland?

Doch noch in diesem Jahr kommt die UFC nach Deutschland. Am Rande der Fight Night 86 in Zagreb Anfang April hatte  UFC-Vizepräsident James Elliott verkündet, dass im dritten Quartal ein Event in Deutschland steigen werde.

Zu SPORT1 sagte er: "Wir werden in Kürze etwas bekannt geben. Wir wissen schon, in welcher Stadt es sein wird. Ein bisschen werden Sie sich aber noch gedulden müssen."

Wo auch immer bald eine Fight Night in Deutschland veranstaltet wird: Es gebe wohl keinen besseren Rahmen für Ayaris ersten UFC-Kampf.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel