vergrößernverkleinern
GYMNASTICS-EUR-MEN
Marcel Nguyen ist trotz Sturz mit dem Wettkampf zufrieden © Getty Images

Die deutschen Kunstturner haben bei den Europameisterschaften in Bern wie erwartet eine Mannschaftsmedaille verpasst.

Unter anderem wegen eines Sturzes des zweifachen Olympia-Zweiten Marcel Nguyen am Königsgerät Reck musste sich die Riege des Deutschen Turner-Bundes (DTB) am Samstag mit 256,411 Punkten und dem fünften Platz begnügen.

Gold gewann wie vor zwei Jahren der Titelverteidiger aus Russland (271,378) vor Vize-Weltmeister Großbritannien (268,427). Bronze holte Gastgeber Schweiz (263,278).

"Die anderen Teams sind sehr stark. Es war eigentlich klar, dass wir nicht an die Medaillen herankommen werden", sagte Nguyen: "Ich bin aber sehr zufrieden mit der Mannschaft. Wir haben einen guten Wettkampf gezeigt."

Die letzte Medaillenchance bietet sich für den DTB somit am Sonntag (12.45 Uhr), wenn der zweimalige Barren-Europameister Nguyen (Unterhaching) das Finale an seinem Paradegerät bestreitet.

"Die Spitze hat sich in den letzten Jahren am Barren aber sehr breit entwickelt. Das ist schon krass", sagte der 28-Jährige.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel